Archiv

Posts Tagged ‘elpleito’

Silvester 2010 – 24h wach – Der erste Eintrag in diesem Jahr

1. Januar 2011 5 Kommentare

Liebe Leute, es ist 2011.
Ich hoffe, ihr habt Silvester zu eurer Zufriedenheit verbracht, mit euren Freunden gefeiert oder allein, aber glücklich. Falls nicht, so seid euch sicher, dass ich mit einem kleinen Stück von mir bei euch war.
Ohne euer Zutun wäre mein Blog nicht, was er ist, würde ich wahrscheinlich weder noch schreiben, noch twittern. Grob gesagt, verdanke ich euch einiges.

Ich wünsche euch alles erdenklich Gute für das kommende Jahr. Macht so wenig Fehler, wie möglich und lernt aus denen, die ihr dennoch macht. Es war mir eine Ehre, mit euch das neue Jahr zu begrüßen und ich hoffe, dass ihr mir noch weiterhin erhalten bleibt.

Die nächsten 9einhalb Stunden liegen noch vor mir, um meine 24h zu schaffen.
Feiert noch schön – ich melde mich wieder.

Alles Gute für 2011 und sowieso und überhaupt.
Euer Chris.

Ich kam, las und war begeistert

10. November 2009 2 Kommentare

Eine Lesebühne.
Das ist, wenn sich ein paar kreative Köpfe in einem Etablissment treffen, um dort ihre – ebenso kreativen – literarischen Ergüsse vor Publikum vorzutragen.
Und da war ich.
„Schmalz und Marmelade“ hatten mich eingeladen, im Schweriner Freischütz zum globalen Thema „Terminschwierigkeiten“ vorzulesen. So saß ich also am 08.11.2009 im kreise kreativer Köpfe vor einem Publikum, um meine kreativen Ergüsse von mir zu geben.
Und es war ein tolles Erlebnis. Nicht nur, dass das Publikum offenbar Gefallen an meinem Vortrag hatte, allein das Zuhören bei den Werken der drei weiteren anwesenden Wortschöpfern, war derart inspirierend, dass mein Kopf vor potenziellen Ideen fast platzt.
Falls jemand Spaß an humorvollen und geistreichen Texten hat, sollte er dringend nach dem nächsten Termin von „Schmalz und Marmelade“ Ausschau halten und ihn unbedingt wahrnehmen – es lohnt sich!

Gibt es sonst noch etwas?
Ach ja! Die CD!
Holt euch die CD!
Ich habe lange nicht mehr so laut und herzhaft gelacht, wie ich es beim Hören der CD „Ihr Klatschen auf CD“ getan habe. Ganz großes Kino. Für die Ohren. Versteht sich. Und das Herz.