Startseite > Da war noch was... > Krieger des Lichts

Krieger des Lichts

Eigentlich wollte ich zu untenstehenden Titel von der Band Silbermond einen eigenen Text schreiben. Zu den Kriegern des Lichts.
Der Text sollte Mut machen und jene Leute aufrufen, den Mut nicht zu verlieren und trtz aller Hindernisse weiter zu gehen, für ihre Sache einzustehen und über Grenzen zu gehen. Selbst, wenn sie hin und wieder zu Boden geschleudert werden, rappeln sie sich immer wieder auf und gehen weiter. Weiter über Grenzen um neue Horizonte zu finden und zu erweitern. Sie springen über ihren Schatten und treiben sich immer weiter an. Sie sollen ihre Fehler erkennen, doch sie nutzen um an ihnen zu wachsen. Sie sollen keine Angst haben, ihre Schwächen zuzugeben, denn nur so kann man sie überwinden. Sie sollen ihrem Umfeld eine Stütze und einen Halt bieten.
Diese Krieger des Lichts führen ihren Kampf gegen die Dunkelheit, die es zweifelsohne genug auf der Welt gibt. Auf ihre ganz individuelle Art und Weise spenden sie anderen Licht, wenn es dunkel wird. Ihre Waffe sind ihr Mut und ihr Herz. Trotz ihrer Ängste, machen sie anderen Mut.
Und ob ihrer Unterschiedlichkeit, schaffen sie so ein Band, dass all diese Krieger des Lichts verbindet und eine unüberwindbare Macht schafft, die nichts aufhält. So lange, wie sie sich ihrer Mitstreiter bewusst sind und sie zu sich und eben jenen Kumpanen halten.

Aber was rede ich. Der Titel sagt schon alles.
Erhebt euch, Krieger des Lichts. Man braucht uns.

Lyrics

Advertisements
Kategorien:Da war noch was... Schlagwörter: , , , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s